Reisekrankheiten- ein nicht zu unterschätzendes Risiko

Heike MohnAktuelles

Hunde sind unsere ständigen Begleiter. Und natürlich begleiten sie uns auch häufig mit in der Urlaub. Gerade in den Sommermonaten ist das nicht ohne Risiko- vor allem, wenn es in südliche Länder geht. Denn dort gibt es einige durch Insekten übertragene Erkrankungen, die für die Tiere gefährlich werden. Hauptüberträger sind dabei bestimmte Zecken- und Mückenarten. Deshalb ist eine gute Prophylaxe … mehr lesen

Sommerzeit ist Reisezeit- wichtige Hinweise für den Urlaub mit Hund oder Katze

Heike MohnAktuelles

Wir sind wieder mitten in der Urlaubszeit. Und viele nehmen vor allem ihre Hunde mit in den Urlaub. Dabei gibt es aber Wichtiges zu beachten- abhängig vom Reiseziel. Zunächst einmal die rechtliche Seite…. Wenn Sie Ihren Hund oder Ihre Katze mit ins Ausland nehmen möchten, dann braucht Ihr Tier zwingend eine gültige Tollwutimpfung und einen EU- Heimtierausweis. Voraussetzung, um einen … mehr lesen

Verlängertes Wochenende

Heike MohnAktuelles

Wir gönnen uns ein verlängertes Wochenende. Deshalb bleibt die Praxis bis 02. Juni 2019 geschlossen. Ab kommendem Montag sind wir wieder zu den bekannten Sprechzeiten für euch da…

RHD-Sammelimpfung am 23. April 2019

Heike MohnAktuelles

Wir bieten am 23. April 2019 Kaninchenbesitzern die Möglichkeit, Ihre Kaninchen gegen RHD 1 und 2 und gegen Myxomatose impfen zu lassen. Bitte vereinbaren Sie vorab einen Termin unter 07371/9599885. Da der Impfstoff innerhalb von 2 Stunden verbraucht werden muss, bitten wir um Verständnis, dass bei diesen Terminen keine weitere Beratung möglich ist. Was sind RHD und Myxomatose? RHD (Chinaseuche) ist … mehr lesen

Recycling verboten- Rücknahme von Medikamenten

Heike MohnAktuelles

Wir sind gewohnt, dass im Handel gekaufte Sachen wieder zurückgegeben werden können. Auch wenn die Händler dies nicht müssten, tun sie es aus Kulanz. Deshalb stehen wir in der Praxis häufig vor dem Problem, dass Besitzer nicht mehr gebrauchte Medikamente wieder zurückbringen möchten. Leider können wir das aus rechtlichen Gründen nicht machen… Der Betrieb einer tierärztlichen Hausapotheke ist durch das … mehr lesen

Und bald ist Weihnachten….

Heike MohnAktuelles

Bald schon ist es wieder so weit. Die Adventszeit steht vor der Tür und die ersten Schneeflocken fallen. Viele von uns beginnen, ihre Wohnung zu schmücken. Dabei gibt es aber einiges zu beachten, das für unsere Haustiere gefährlich werden kann. Gerade Katzen finden alles Neue sehr interessant. Was glitzert oder sich bewegt, wird neugierig erkundet. Deshalb sollten Sie darauf achten, dass … mehr lesen

Jungvogel gefunden- muss man ihn „retten“?

Heike MohnAktuelles

Frühling ist Brutzeit. Und das ist wieder die Zeit, in der wir den ein oder anderen Jungvogel scheinbar hilflos finden. Aber nicht jeder dieser Vögel braucht tatsächlich Hilfe. Lesen Sie hier, wie Sie entscheiden, ob das Tier Ihre Hilfe braucht und was Sie am besten tun.  

Wie häufig muss ich Hund oder Katze entwurmen?

Heike MohnAktuelles

Regelmäßig werde ich in der Sprechstunde gefragt, wie häufig Hunde oder Katzen entwurmt werden müssen. Pauschal lässt sich diese Frage vor allem für Hunde nicht beantworten. Für jedes Tier und jeden Besitzer muss das individuelle Risiko eingeschätzt werden. Hat Ihr Tier unkontrollierten Freigang?  Ist er Mäusefänger? Wird er jagdlich geführt? Handelt es sich um einen Welpen oder ein älteres Tier? … mehr lesen

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2018

Heike MohnAktuelles

Wir verabschieden uns in den Weihnachtsurlaub. Ab dem 02. Januar 2018 sind wir wieder für  Sie da. Wir wünschen Ihnen und Ihren zwei- und vierbeinigen Familienmitgliedern Frohe Weihnachten, besinnliche Tage und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Erster bestätigter RHD2-Fall in meiner Praxis

Heike MohnAktuelles

Nun ist es also soweit! Auch uns hat der RHD2- Virus erreicht. Diese Woche wurde mir im Notdienst ein Kaninchen vorgestellt- in Seitenlage, mit Untertemperatur. Ansonsten aber keine Auffälligkeiten.  Wir haben versucht, es zu stabilisieren, Infusionen und Medikamente gegeben. 2 Stunden später war es tot. Sein Partnertier war vor 2 Tagen verstorben, nachdem es 1-2 Tage etwas ruhiger war als sonst. Nun kam … mehr lesen